Roubaix, une lumière

Österreichische Vorpremiere

Nach dem Erfolg unseres Sommerkinos und den zahlreichen Gästen, die wir im Institut empfangen durften, möchten wir Ihnen nun zum Start der neuen Saison "Roubaix, une lumière" von Arnaud Desplechin als österreichische Vorpremiere bei uns im Institut français vorführen.

Roubaix, une lumière
119 min., OmeU
Reservierung erforderlich: culturel@institutfr.at
Vorstellung auf 30 Plätze limitiert
Kostenlos

Synopsis:
Am Heiligabend erfahren der Polizeichef Daoud, und Louis, ein junger Absolvent, in Roubaix vom Mord an einer alten Dame. Die Nachbarinnen des Opfers, Claude und Marie, zwei junge Frauen, werden festgenommen. Sie sind drogen- und alkoholabhängig und außerdem ein Liebespaar...
(IF Cinéma)

Verpassen Sie nicht das neue Werk von Arnaud Desplechin ("Trois souvenirs de ma jeunesse") mit den großartigen Darstellern Roschdy Zem ("36 quai des Orfèvres"), Léa Seydoux ("La Vie d'Adèle"), Sara Forestier ("La Tête haute") und Antoine Reinartz ("120 battements par minute"), das 2019 in der Sélection Officielle des Festival de Cannes lief und 2020 mit dem César Meilleur Acteur für das Spiel von Roschdy Zem ausgezeichnet wurde.

"Schlicht und dennoch fesselnd"
(Ouest France, Gilles Kerdreux)

Art
Kino
Sprache
Französisch
Ticketpreis
0,00

Termine

Wien
Institut français d'Autriche
Praterstraße 38
1020 Wien
culturel@institutfr.at