Künstlergespräch mit Louisa Rachedi

Stellvertretende Direktorin des Wiener Staatsballetts

© Ashley Taylor

Im September 2020 wurde Louisa Rachedi, ehemalige französische Solotänzerin des Ballett am Rhein Düsseldorf Duisburg zur Stellvertretenden Direktorin des Wiener Staatsballetts ernannt. In einem exklusiven Gespräch, das von der Botschafterin des Ballettclub Wiener Staatsballett, Ingeborg Tichy-Luger, moderiert wird, gibt Louisa Rachedi Einblicke in ihre Arbeit und erzählt Spannendes und Wissenswertes aus dem Alltag der Compagnie – vom täglichen Training, von der Zusammenarbeit mit Ballettdirektor und Chefchoreograph Martin Schläpfer, den administrativen Tätigkeiten bis hin zu Einstudierungen diverser Choreographien wie Martin Schläpfers Ein Deutsches Requiem.

In Zusammenarbeit mit der Wiener Staatsoper

Verpflichtende Anmeldung zur Präsenzveranstaltung: culturel@institutfr.at

Live-Übertragung auf unserer Facebook-Seite

Art
Darstellende Kunst
Sprache
Deutsch

Termine

Wien
Institut français d’Autriche
Praterstraße 38, 1020 Wien
culturel@institutfr.at