Kultur

KONZERT VON BILLET D’HUMEUR

Im Rahmen des Monats der Frankophonie freut sich das Institut français mit dem WUK (Werkstätten- und Kulturhaus) über das Konzert von der Gruppe Billet d'humeur am 9. März!

Bildung

Empfang einer Delegation aus der Akademie von Amiens

Eine Delegation bestehend aus fünf Schulinspektoren in den Fächern Mathematik, Kunst, Deutsch und Sport von der Académie d'Amiens ist von 25. Februar bis 1. März 2019 nach Wien gekommen, um das österreichische Schulsystem kennen zu lernen.

Kultur

Lesung und Diskussion mit Tanguy Viel um sein Werk “Selbstjustiz”.

Tanguy Viel, geboren 1973 in Brest, lebt und schreibt heute in der Nähe von Orléans. Seit 1998 hat er sieben Romane veröffentlicht. Er wurde mit dem Prix Fénéon und dem Prix de la Vocation ausgezeichnet.

Allgemeines

Appel à candidatures : Concours « Ma thèse en 180 secondes », 1ère édition en Europe Centrale

L’appel à candidatures pour participer au concours Ma thèse en 180 secondes est prolongé !

Kultur

"Les Prépondérants": Lesung - Diskussion mit Hédi Kaddour

Das Institut français freut sich, am Mittwoch, 23. Januar 2019, um 19 Uhr, den französischen Dichter und Romancier Hédi Kaddour in seinen Räumlichkeiten zu einer Lesung - Diskussion aus seinem Werk "Les Prépondérants" zu empfangen.

Allgemeines

Astronomie-Vortrag im IFA

Das Institut français d‘Autriche freut sich, Sie zum Vortrag von Professor Daniel Hestroffer, Astronom und Asteroiden-Spezialist am Observatoire de Paris, einzuladen. Thema des Vortrags: „Das Sonnensystem und die Asteroiden in der Nachbarschaft der Erde“.

Allgemeines

Unser neuer Webauftritt

Wir freuen uns, Ihnen unsere neue Internetseite zu präsentieren, auf der die Navigation einfach ist und die Ziele des Institut français d'Autriche klar und übersichtlich dargestellt sind.

Presse

PRESSE-EINLADUNG zur Übergabe des Label FrancÉducation

Fünf österreichische Schulen erhalten das Label FrancÉducation als Auszeichnung für ihren hochqualitativen Französischunterricht. Der französische Botschafter, in Anwesenheit von Persönlichkeiten aus dem Bereich Politik und Bildung, das Label FrancÉducation.

Presse

Lise Lendais und Pierre-Emmanuel Finzi programmieren das Studio Molière ab 2019

Das Wiener Publikum kann ab in der Saison 2019-2020 das neue Programm des Studio Molière entdecken.