Die Studenten in Paris!

Allgemeines

Die Studenten in Paris!

In 20 Ländern  - mit Aufnahme Uruguays im Herbst demnächst 21 – wählen in Zusammenarbeit mit der Académie Goncourt und unter der Ägide der französischen Kulturinstitute Französischstudenten der jeweiligen Länder aus den drei für den renommierten, im November verliehenen Literaturpreis vorausgewählten Werken ihren eigenen Goncourt-Preisträger. Das betreffende Werk wird anschließend in die jeweilige Landessprache übersetzt und leistet dergestalt einen kostbaren Beitrag zur Verbreitung zeitgenössischer französischer Literatur.

Die Reichweite dieses alljährlich mit Spannung erwarteten literarischen Ereignisses, das allerorten größtes Medieninteresse genießt und von zahlreichen Partnern übertragen wird, wächst erfreulicherweise von Jahr zu Jahr.

Aus diesem Grund initiiert die Académie Goncourt (mit freundlicher Unterstützung der Fondation du Crédit Mutuel) im Rahmen der Frankophonie zur Förderung der französischen Sprache im Ausland zu Beginn der neuen Literatursaison eine komplementäre Veranstaltung, bei der es darum geht, nicht nur das Talent der jungen Juroren in der Leserrolle, sondern auch ihre Textkompetenz als Literaturkritiker jenes Romanes, den sie in ihrem Land zum Sieger erkoren haben, herauszustellen.

An dieser ersten Ausgabe werden mit Unterstützung der französischen Kulturinstitute und zahlreicher Professoren Studentenjurys aus vier Ländern beteiligt sein: Polen (Pionier der Goncourt-Auswahl im Jahr 2008), Tunesien, Belgien und Österreich.

Jeder Teilnehmer ist aufgerufen, einen Kritik von maximal 3.000 Zeichen (inkl. Leerzeichen) über den Goncourt-Preisträger zu verfassen, eine vom Institut français gebildete Jury berät über die Einsendungen und übermittelt der Académie Goncourt schließlich den Namen des Bestplatzierten.

Die siegreiche Kritik wird mit einer Reise nach Paris im April 2021 belohnt, wo der Gewinner mit den Mitgliedern der Académie Goncourt im legendären Restaurant Drouant zu Mittag essen wird.

Sollte die aktuelle sanitäre Krisensituation diese Reise nicht zulassen, wird der Sieger ersatzweise zu einem Videokonferenz-Interview mit den Mitgliedern der Académie Goncourt eingeladen und erhält einen Stapel Bücher.

Nähere Informationen unter:

www.academiegoncourt.com

Kontakt:

Françoise Rossinot
Déléguée générale
f.rossinot@academiegoncourt.com
(+33)627324467