Kultur

STIPENDIEN DER FRANZÖSISCHEN REGIERUNG FÜR KÜNSTLER

Das Institut français d’Autriche und das französische Ministerium für Europa und Auswärtige Angelegenheiten schreiben Regierungsstipendien für sogenannte „Séjours Scientifiques de Haut Niveau“ (SSHN-Leistungsstipendien) für wissenschaftliche Kurzaufenthalte (1-6 Monate) in Frankreich aus.

Diese Stipendien richten sich an österreichische oder in Österreich ansässige Künstler, die einen künstlerischen Aufenthalt in Frankreich planen. Das Projekt muss im Rahmen eines Artist in Residence-Programmes realisiert werden.

Anspruchsberechtigte:

Das gegenständliche Stipendienprogramm richtet sich an französische oder ausländische Künstler mit Wohnsitz in Österreich, die in einem Zeitrahmen von 1-6 Monaten in Frankreich ein Forschungs- und/oder Kreativprojekt in einer künstlerischen Disziplin realisieren möchten.

Künstlerische Disziplinen sind: Architektur/Landschaftsplanung/Urbanismus, Bildende Kunst, Straßenkunst/Zirkus/Marionetten, Comics, Kino (Spielfilme, Trickfilme, Dokumentarfilme mit künstlerischem Anspruch), Kuration/Kunstkritik, digitales Schaffen (digitale Kunst, Videospiele, Virtual Reality), Tanz, Design/Grafikdesign, Literatur (Belletristik, Essay, Kinder- und Jugendliteratur), Kunsthandwerk, Mode, Musik (modern, Jazz, Klassik, zeitgenössisch, Filmmusik), Fotografie, Multidisziplinäres, Theater.

Kriterien für die Teilnahmeberechtigung:

Der Künstler:

  • muss Französisch und/oder Englisch sprechen (Französischkenntnisse sind keine zwingende Voraussetzung, allerdings ein Asset)
  • muss frühere Arbeiten nachweisen
  • verpflichtet sich, während des gesamten Aufenthalts andere berufliche Aktivitäten auszusetzen
  • unterliegt keiner Altersbeschränkung

Zeitlicher Ablauf und Auswahlverfahren:

  • Bewerbungen müssen vor dem 15. April 2020 per E-Mail an vienne@campusfrance.org geschickt werden.
  • Die Bewerbungen gehen beim Institut français d'Autriche ein und werden von der Kulturabteilung geprüft. Die besten BewerberInnen werden zu einem Vorstellungsgespräch vor einer Jury eingeladen, die sich aus Vertretern der Kulturwelt und Verwaltungspersonal zusammensetzt.
  • Die Kandidaten werden im Laufe des Monats Mai 2020 über die Ergebnisse informiert.

Mögliche Periode der Inanspruchnahme des Stipendiums:

Die für ein Stipendium ausgewählten Kandidaten können ihre Mobilität ab dem 1. Juni 2020 antreten, bis spätestens 31. Dezember 2020 muss diese abgeschlossen sein.

Vorbereitung der Antragsunterlagen:

Das Bewerbungsverfahren für ein Stipendium der französischen Regierung ist ein zweistufiges Verfahren:

  1. Füllen Sie das Formular aus und lesen Sie das Reglement sorgfältig durch
  2. Senden Sie die unten angeführten Dokumente an vienne@campusfrance.org mit der Betreffzeile "SSHN_Name" und unter Beachtung der in Klammern angegebenen Nomenklatur für jedes Dokument und der angegebenen Fristen

Jeder unvollständige oder nach dem Stichtag eingereichte Antrag wird als nicht förderfähig eingestuft.

  • Lebenslauf (CV_Name) in Französisch oder Englisch: maximal 2 Seiten
  • Beschreibung Ihres Forschungs- und/oder Kreativprojekts (Description_Name) in Französisch oder Englisch: maximal 2 Seiten
  • Ein künstlerisches Dossier (maximal 5 Seiten), das Links zu Webseiten, Video- oder Audioauszüge, Fotos, Presseartikel u.Ä. enthalten kann
  • Eine eidesstattliche Erklärung, dass die präsentierten Werke vom Bewerber selbst stammen
  • Einladungsschreiben (Invitation_Name): Einladungsschreiben der Gastinstitution in Frankreich in Französisch oder Englisch mit den Daten Ihres Aufenthalts
  • Wenn der Antragsteller auch von anderer Seite finanzielle Unterstützung bezieht, so muss ein entsprechendes Schreiben der auszahlenden Stelle mit den Einzelheiten beigefügt werden.

Hohe des Stipendiums:

Mindestens 800 Euro/Monat

Bewerbungsfrist: 15. April 2020